"Auch der Zufall ist nicht unergründlich - er hat seine Regelmäßigkeit." (Novalis)


Unterwasserfotografie: Vom Einsteiger bis zum Profi

Der Siegeszug der digitalen Fotografie hat auch die Unterwasserfotografie erfasst. Ob  mit Kompaktkameras, spiegellosen oder digitalen Spiegelreflexkameras, die Autoren vermitteln in diesem praxisorientierten Ratgeber alle erforderlichen Kenntnisse, um spektakuläre Unterwasseraufnahmen zu erzielen. Sie stützen sich dabei neben ihren langjährigen Erfahrungen als Unterwasser-Fotografen auf die systematisch aufgebauten Unterwasser-Foto-Brevets des Internationalen Tauchsportweltverbandes, der in Deutschland durch den VDST (Verband Deutscher Sporttaucher) vertreten ist. 



Das Buch

  • erklärt alle notwendigen Technik-Kenntnisse
  • zeigt Fotobeispiele, die bei der eigenen Bildbewertung helfen und
  • verrät Extra-Tipps und Tricks für ein besseres Bildergebnis.

Autoren: Herbert Frei, Gunter Daniel

Titel: Unterwasserfotografie / Kameratechnik, Motivwahl, Praxistipps

Verlag: Dalius Klasing

180 Seiten, 294 Farbfotos, kartoniert

Preis: 24,90 Euro, ISBN: 978-3-667-10727-5



Mit der Kamera in Berlin

Für alle Hobbyfotografen, die mit ihrer Kamera in Berlin unterwegs sind: Der Foto-Ratgeber führt zu den schönsten Motiven der Hauptstadt und hilft, einfach bessere Fotos zu machen. Egal, ob Lost Place oder Touristen-Hotspot: Wie setzt man die entsprechenden Motive clever in Szene? Welche geheimen Fotomotive gibt es in Berlin abseits der ausgetretenen Pfade zu entdecken? Umfangreich bebildert und absolut verständlich dank der einfachen Anleitungen erzielen auch Anfänger schnell professionelle Ergebnisse. Perfekt für alle, die Berlin und die Fotografie entdecken möchten!

Auf den Punkt gebracht:  

  • Jede Menge Foto-Tipps für die spannendste Stadt Deutschlands.
  • Ein Ratgeber im handlichen Format für die Jacken- oder Fototasche geeignet.
  • 101 faszinierende Bildideen zum Kennenlernen, Nachfotografieren und Üben.
  • Alles leicht verständlich erklärt, keine Theorie oder Vorkenntnisse nötig!

Autor: Lars Poeck

Titel: Fotografieren in Berlin / 101 tolle Bildideen in der Hauptstadt / Der Ratgeber für Einsteiger

Verlag: Humboldt

192 Seiten, 131 Fotos, Broschiert

Preis: 16,99 Euro, ISBN: 978-3-86910-221-4 

 

 

Grundlagen der Naturfotografie 

Für alle Einsteiger in die Naturfotografie, die sich nicht mit Theorie aufhalten möchten: Die zahlreichen Bildideen, Anleitungen und Tipps lassen Sie selbst als Anfänger schnell professionelle Aufnahmen machen. In drei kleinen Schritten lernen Sie, wie Sie Ihre Kamera einstellen müssen, um Motive aus der Natur gekonnt in Szene zu setzen. Das Grundlagenbuch für außergewöhnliche Fotos mit vielen Anleitungen für tolle Bildideen. Das perfekte Einsteiger-Buch absolut verständlich erklärt!

Auf den Punkt gebracht:  

  • Für den gelungenen Einstieg in die Naturfotografie, kein theoretisches Wissen nötig!
  • Über 60 faszinierende Bildideen und ihre Umsetzung.
  • Beispiele und Anleitungen für alle Jahreszeiten und Wetterlagen.
  • 1,2,3 Fotoworkshop kompakt - die praktische Fotoratgeber-Reihe im Fototaschenformat!

Autoren: Peter Uhl, Martina Walther-Uhl

Titel: Grundlagen der Fotografie / Profifotos in 3 Schritten  

Verlag: Humbold

224 Seiten, 116 Fotos, 11 Grafiken, Broschiert  

Preis: 16,99 Euro, ISBN: 978-3-86910-217-7 

 

 

 

Die wahre Macht der Datensammler 

Datenspionage gegen Angestellte ist tägliche Praxis in deutschen Unternehmen.
Backgroundchecks bestimmen über Wohnung, Kredit, Job, Liebe.
Ein deutscher Datenanalytiker deckt das ganze Ausmaß der Überwachung und des Datenmissbrauchs auf.
Man braucht keinen Facebook-Account, kein Amazon-Konto, ja nicht einmal einen Internet-Anschluss, um im Netz der Datenhaie zu zappeln. Internationale und nationale Unternehmen schließen aus Adresse, Alter, Geschlecht auf Person und Charakter und vergeben Kredite, Verträge, Arbeitsplätze – oder eben all dies nicht. Wer möchte, dass seine »Klickspur« vom Arbeitgeber analysiert wird? Wer ist sicher, dass dies nicht geschieht? Und was bedeutet diese Spur bei der nächsten Kündigungswelle? Datenschützer sind sich sicher: Alles, was befürchtet wird, ist bereits Realität. Das, was früher einmal »Schicksal« genannt wurde, ist heute allzu oft das diskrete Ergebnis eines illegalen, aber dreist praktizierten Backgroundchecks. Markus Morgenroth macht auf erschreckende Weise klar, was längst an der Tagesordnung ist, und zeigt auf, wie wir uns – halbwegs – schützen können.

 

Autor: Markus Morgenroth

Titel: Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich! / Die wahre Macht der Datensammler

Verlag: Droemer

272 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag

Preis: 19,,99 Euro, ISBN: 978-3-426-27646-4 

 

 

 

Kritik der Fotografie 

Das Projekt „Kritik der Fotografie“ versteht sich als theoretische Bestimmung der Fotografie, die über die bislang vorliegenden kunst- und medienwissenschaftlichen Ansätze hinausgeht. Erstmals werden die konstitutiven Elemente des Mediums, die die Fotografie von anderen Bildmedien unterscheiden, ermittelt und gefasst und damit eine eigenständige Fototheorie installiert. Materielle Grundlagen sind die Hervorbringungen der Frühzeit in den 1830er und 40er Jahren, die im Kontext der Entwicklung apparativer Bildmedien sowie naturwissenschaftlicher und kultureller Setzungen in den Bereichen Astronomie, Optik, Theater, Literatur, Ausstellungen u.a. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts gesehen werden. Punktuell wird auf spätere bildliche Erscheinungen bis heute sowie rezeptionsgeschichtliche Aspekte eingegangen. Die Darstellung erfolgt in unabhängigen 31 Kapiteln, die von insgesamt etwa 230 Abbildungen begleitet werden. Der Anhang enthält ein Glossar, eine Literaturliste und einen Sach- und Personenindex. Behandelt werden jeweils zeitgenössische bildliche und textliche Äußerungen, wobei bei schriftlichen Quellen in erster Linie auf die originalen Veröffentlichungen und nur ausnahmsweise auf die Sekundärliteratur zurückgegriffen wird. Fotografische Bilder werden nicht als illustrative Beigaben eingebracht, sondern als oftmals autonome Argumente im theoretischen Diskurs verstanden, womit sich die Darstellung von den allermeisten fototheoretischen Ausführungen insbesondere  der letzten Jahrzehnte unterscheidet, die nahezu ohne Bildmaterial auskommen. Keine fotografischen Bereiche werden bevorzugt oder ausgeschlossen, sondern professionelle und private, künstlerische und wissenschaftliche, bildschöpferische und reproduktive  Anwendungen gleichermaßen berücksichtigt.

 

Autor: Timm Starl

Titel: Kritik der Fotografie

Verlag: Jonas Verlag

352 Seiten, gebundene Ausgabe

Preis: 30 Euro, ISBN: 978-3-89445-463-0 

 

 

 

 

Wie die digitale Revolution die Gesellschaft verändert  

Facebook beim Essen. Simsen statt Plaudern. Googeln statt Nachfragen. Kommunikation reicht heute tief in alle Lebensbereiche hinein. Manche von uns macht sie angeblich sogar süchtig. Aber das passiert natürlich nur den anderen.  

Wiegen die Vorteile der neuen Kommunikationsmöglichkeiten deren Nachteile noch auf? Sie erleichtern uns viele Abläufe, aber um den Preis der Entmündigung. Nicht nur, dass wir an Konzentrationsfähigkeit verlieren, weil die Vielzahl an Abläufen uns überfordert, die Breite an Themen nur durch den Verlust an Tiefe zu bewältigen ist - wir delegieren auch erlernte Fähigkeiten an technische Geräte. Und für die dadurch frei werdenden Kapazitäten gibt es zum Glück YouTube ...

Steckt die Menschheit nur temporär in der lustvollen Dauer-Kommunikationsfalle fest oder haben wir es mit einer beunruhigenden Entwicklung zu tun?  

Kabarettist und Kommunikationswissenschaftler Norbert Peter zeigt in seinem neuen Buch die Komplexität und die Absurdität der modernen, multimedialen Gesellschaft auf - wie gewohnt aus satirischem Blickwinkel. Das Lachen bleibt uns dabei aber mehr als einmal im Halse stecken.

Bevor uns die digitale Demenz dahinrafft, sollten wir vorher noch dieses Buch lesen.

 

Autor: Norbert Peter 

Titel: Mailbox voll, Akku leer / Müssen wir jetzt reden?  / Wie die digitale Revolution die Geslleschaft verändert 

Verlag: Braumüller

182 Seiten, Klappenbroschur

Preis: 19,90 Euro, ISBN: 978-3-99100-114-0 

 

 

 

Schritt für Schritt zum perfekten Foto
Kompliziertes Fotowissen gibt es bei Benjamin Jaworskyj nicht. Ganz einfach erklärt er, wie man raffinierte Bildideen umsetzt. Dabei geht er vor wie in einem Kochbuch. Denn: Ein gutes Foto ist wie ein gutes Essen – man braucht die richtigen Zutaten, die passenden Arbeitsmaterialien und ein geeignetes Rezept. Die „Rezepte“ in diesem Fotobuch hat Benjamin Jarworsky selbst kreiert, ausprobiert und zusammengestellt. So findet man Bildideen für jede Gelegenheit und jedes Wetter aus den Bereichen Porträt, Natur und vieles mehr. Die einzelnen Fotorezepte sind miteinander kombinierbar, und der Autor gibt bei jedem Rezept einen Extratipp für eine Variation oder Erweiterung zum Rezept. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitungen eignen  sich besonders für ambitionierte Anfänger. Leicht verständlich, unterhaltsam und frei von jedem Expertenlatein: Benjamin Jaworskyjs Anleitungen sind eine Offenbarung für alle Hobbyfotografen.

Der Autor:

Benjamin Jaworskyj gilt als „Jamie Oliver der Fotografie“. Er brachte sich das Fotografieren selbst bei und betreibt mit „jaworskyjpictures“ den größten deutschsprachigen Fotografie-Youtube-Kanal; seine Video-Workshops erreichen mehr als 250.000 Besucher pro Monat und über 54.000 Abonnenten. 2013 wurde Benjamin Jaworskyj dafür mit dem Deutschen Webvideopreis ausgezeichnet. Auf seiner Video-Plattform www.dasfotorezept.de verhilft er Hobbyfotografen mit einzigartigen „Foto-Rezepten“ im Handumdrehen zu hervorragenden Bildergebnissen. Fotobegeisterte aus ganz Deutschland schätzen ihn, weil er vermeintlich kompliziertes Fotografenwissen verständlich auf den Punkt bringt.

 

Autor: Benjamin Jaworskyi

Titel: Fotos nach Rezept / Schritt für Schritt zum perfekten Foto / Für Anfänger 

Verlag: Humboldt

200 Seiten, 229 Fotos, Broschur

Preis: 26,99 Euro, ISBN: 978-3-86910-208-5 

 

 

1,2,3 Fotoworkshop kompakt - in drei Schritten zum gelungenen Foto

Für alle Einsteiger in die Hochzeitsfotografie, die sich nicht mit Theorie aufhalten möchten: Zahlreiche Bildideen, Anleitungen und Tipps lassen sie schnell professionelle Aufnahmen machen. In drei kleinen Schritten lernen Anfänger, wie sie ihre Kamera einstellen müssen, um alle wichtigen Momente einer Hochzeit gekonnt in Szene zu setzen. Alle Beispiele sind für Einsteiger geeignet. Das Grundlagenbuch für alle, die für schöne Hochzeitserinnerungen sorgen möchten!

1,2,3 Fotoworkshop kompakt - die Ratgeber-Reihe im Fototaschen-Format ist für alle, die sich nicht mit grauer Theorie aufhalten. Auf jeder Doppelseite gibt es ein tolles Foto und eine Anleitung, wie selbst Anfänger dieses Foto blitzschnell in drei Schritten nachfotografieren können.  

 

Autor: Alexander Spiering

Titel: Grundlagen Hochzeitsfotografie / Profifotos in 3 Schritten 

Verlag: Humdboldt

216 Seiten, 151 Abbildungen, Broschur

Preis: 16,99 Euro, ISBN: 978-3-86910-205-4 

 

 

 

Hier könnte Ihre Anzeige stehen. 

Für nur 29,90 Euro im Monat.